Beratung & Buchung im Reiseland Minden

0571 882 88 | info@reiseland-minden.de

Mo- Fr: 10 - 18 Uhr | Sa: 10 - 14 Uhr

Reisesuche öffnen
 

Radwege der Mecklenburgischen Seenplatte - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
02.08.2024 - 06.08.2024
Preis:
ab 798 € pro Person

Die Mecklenburgische Seenplatte ist flächenmäßig der größte Landkreis Deutschlands. Über 1000 verschiedene Seen, eine abwechslungsreiche Natur und eine beschauliche Ruhe lassen das Herz der Besucher höherschlagen. Radeln Sie im 322 km² große Müritz-Nationalpark und entdecken Sie die Besonderheiten der Region.
 

1. Tag: Anreise
Sie reisen gemütlich bis an die Mecklenburgischen Seenplatte.

2. Tag: Kummerowersee / Teterower See (Strecke ca. 43 km, Steigung: 380 m)
Ihr Busfahrer bringt Sie und die Fahrräder bis zum Startpunkt. Auf kleinen Straßen inmitten der Natur erkunden Sie die Landschaft zwischen dem Kummerower See und dem Teterower See. Die Runde führt Sie über Alleen und Waldwege zur Schlosskapelle Remplin mit seinem historischen Lennépark und weiten Blicken in die Mecklenburgische Schweiz. Die Tour verbindet den Kummerower See mit dem Teterower See und beginnt beim Ferienland Salem. Eine hübsche Einkehrmöglichkeit bietet am Gut Pohnstorf das Café: Bluhm´s Delikat mit hervorragenden kleinen Leckereien, oft mit frischen Früchten der Saison, wie Walderdbeeren oder Brombeeren. Vorbei am Golfclub Schloss Teschow lädt der Teterower See zum Abkühlen oder einfach etwas Verweilen auf dem Steg ein. Nach dem Besuch von Schlosskapelle und Lennépark in Remplin geht es durch die Mecklenburgische Schweiz mit einigen Höhenmetern und weiten Blicken zum Kummerower See zurück. Wer noch eine kleine Herausforderung sucht, fährt in Salem über die Marienhöhe und bekommt einen tollen Blick über den Kummerower See geboten. Wer möchte, kann mit dem Fahrrad zurück zum Hotel fahren oder alternativ die Beförderung mit dem Bus wählen.

3. Tag: Fleesensee und Kölpinsee (Strecke ca. 52 km)
Mit Ihren Fahrrädern werden Sie nach Malchow gefahren. Zwischen Fleesensee und Plauer See am Ufer des Malchower Sees, liegt die Inselstadt Malchow. Der historische Stadtkern ist über einen Erddamm (1846 errichtet) und eine Drehbrücke mit dem Festland verbunden. Mit den Ortsteilen Kloster, Laschendorf, Biestorf und Lenz ist Malchow seit langem als Touristenzentrum bekannt. Die Klosteranlage, ein Mecklenburger Orgelmuseum und das DDR-Museum "Kiek in un wunner di"- Kurioses ist besonders sehenswert. In Jabel können Sie eine 300-jährige Eibe bewundern. Am Damerower Werder ist ein Wisentreservat mit Schaugatter. Das Heilbad Waren (Müritz) mit seiner historischen Altstadt, dem Haus des Gastes, der St. Marienkirche und der St. Georgenkirche werden auch Sie begeistern. Nutzen Sie Ihre Freizeit und besuchen Sie vielleicht den Schaugarten am Tiefwarensee oder unternehmen eine Schifffahrt. Mit dem Bus geht es zurück zum Hotel.

4. Tag: Mirow-Rechlin Seenrunde (Strecke ca. 41 km)
Mit dem Bus fahren Sie bis zum Startpunkt. Nach dem Entladen der Fahrräder starten Sie ihren abwechslungsreichen Tag. Der kreisförmige Woterfitzsee ist ein südöstlich der Müritz liegender See im Nordosten des Gemeindegebietes von Rechlin. Die Tour führt teilweise durch den Müritz-Nationalpark, der mit seiner atemberaubenden Naturlandschaft die Mecklenburgische Seenplatte charakterisiert. In Mirow, Geburtsstadt der englischen Königin Sophie Charlotte, lassen sich auf der Mirower Schlossinsel ihre und die Wurzeln anderer Königshäuser von Mecklenburg Strelitz erkunden. Auf der Liebesinsel werden nicht nur „Verliebte“ zum Träumen eingeladen.
Das Gutshaus Boek und die Kirche sind sehenswert. Der Radweg geht weiter über Boeker Mühle und die Bolter Schleuse, wo ein Fischereihof zur schmackhaften Stärkung einlädt, bis nach Rechlin/Nord. Hier lohnt ein Blick in das Luftfahrtmuseum, das neben einer Ausstellung über die Erprobungsstelle Rechlin auch mehrere Luftfahrzeuge beherbergt, die besichtigt werden können. Der weitere Streckenverlauf zwischen Rechlin und Mirow verspricht absolute Ruhe in der Natur. Dabei geht es durch die kleinen Orte Lärz und Mirowdorf zurück nach Mirow. Kurz bevor der Ausgangsort erreicht wird, passiert man die Mirower Schleuse, das „Tor zur Müritz“, die einen Höhenunterschied von 3,50 Meter auszugleichen hat. Danach erfolgt die Rückreise mit dem Bus.

5. Tag: Heimreise
Entspannte Tage gehen zu Ende.


Infos Zustieg Minden:
• Bitte geben Sie Ihr Fahrrad spätestens bis 1 Tag vor Abreise am Betriebshof ab. Ein Verladen am Abreisetag ist aus zeitlichen Gründen nicht möglich.
• Montag bis Donnerstag (8.30 bis 17 Uhr) sowie am Freitag (8.30 bis 13 Uhr)
• Überprüfen Sie vorher, ob Ihr Fahrrad sicher und verkehrstüchtig ist
• Befestigen Sie den BE-Kofferanhänger an Ihrem Fahrrad
• Fahrradkörbe und Taschen müssen abmontiert werden, diese werden im Kofferraum des Busses verstaut.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Fahrt im BE-Komfortreisebus
  • Verladung und Transport der Fahrräder oder E-Bikes im modernen BE-Fahrradanhänger
  • 4 x Übernachtung im 3* Hotel Reuterhof Stavenhagen
  • 4 x Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen als 3-Gang-Menü
  • Tagesausflug Kummerower- und Teterower See mit ortskundiger Radreiseleitung
  • Tagesausflug Fleesen- und Kölpinsee mit ortskundiger Radreiseleitung
  • Tagesausflug Mirow-Rechlin Seenrunde mit ortskundiger Radreiseleitung


Nicht eingeschlossene Leistungen:
Ausgaben des persönlichen Bedarfs
 

3* Hotel Reuterhof Stavenhagen

  • Doppelzimmer
    798 €
  • Einzelzimmer
    898 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Minden - Minden / BE-Betriebshof (Bierpohlweg 125)
    0 €

Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen
Reiseveranstalter: BE-Reisen GmbH, Bierpohlweg 125, 32425 Minden
Programmänderungen vorbehalten.

Südafrika erleben!

21.02. - 10.03.2025

Garden Route & Kruger-Nationalpark zur besten Reisezeit!

Weitere Informationen

Unser Newsletter

jetzt kostenlos anfordern

weiter